Schottisch & Haik

Zeltlager der Waltinger Pfarrjugend im Schuttertal

Vom Samstag den 23. August 08 bis Samstag 30. August 08 his es wieder für die Pfarrjugend von Walting  ZELTLAGER.

Unter dem Motto Schottisch wurden dieses Jahr das Zeltlager der Pfarrjugend von Walting auf den Schutterwiesen nahe Meilenhofen  aufgebaut. Dach dem es nun schon zum zwölften mal stattfindet und nun zum zweiten mal in unserer Gegend, wurde hier schon einige  Erfahrung mitgebracht. Das letze Jahr war das Lager etwas weiter weg in Finsterwalde in der Oberpfalz.

Die ca. 60 Jugendlichen, auch ausWalting, Rieshofen, Rapperszell und Inching die wieder dabei wahren wurden durch einen vorher  mehrwöchigen ausgearbeiteten Plan beschäftigt.

Es wurden verschieden Plätze mit Namensschilder Versehen , man Versuchte das Ungeheuer von Loch Ness  nachzubilden. Auch Baumstammwerfen stand auf dem Programm. Ein Holzkreuz und eine Fahne wurde aufgestellt. Einige Jugendliche trugen auch Schottenröcke (Kilt) um hier dem  Motte gerecht zu werden.

Ein Vollyballplatz sorgte für Weitere Abwechslung

Ein „Haik“ so wie die Jugendliche den zweitägigen Fußmarsch bezeichnen war auch ein Bestandteil des Programms.

 Dieses Jahr war das Ziel  Tagmersheim, wo sie das Freibad besuchten. Die Übernachtung mussten sich die Jugendlichen nach dem ersten Tag  selbst suchen in einem Dorf zwischen Lager und Ziel.

Gekocht wurde jeden Tag selbst. Ob Gyros, Schnitzel oder Kaiserschmarren, alles wurde vor Ort mit den Erwachsenen selbst zubereitet.

Am Abend wurden bei Lagerfeuer Spiele gemacht  und Lieder gesungen, die sie sich schon am Tag ausgesucht hatten.
Auch Überfalle vom angrenzenden Wald mussten von den Jugendliche abgewehrt werden.

Des weitern wurde jeden Tag am Abend ein Gottesdienst etwas weg vom Lager von Pfarrer Francesco Benini aus Walting  abgehalten. Der auch dieses Jahr  wieder dabei wahr und diese Woche mit den Jugendlichen Verbrachte.Über diese Abwechslung freut er sich jedes Jahr.

Besonders freut es ihm, das Erwachsene bis 28 Jahren hier seinen Urlaub Opfern um hier mitzumachen und sich hier beteiligen.